Porträt

Wir sind eine reformierte Kirchgemeinde am Hallwilersee, die Jesus Christus feiert und sein Evangelium zeitgemäss und einladend verkündet. Unsere Vision als Kirche ist: «Nahe bei Gott – nahe bei den Menschen.» Gott kommt uns Menschen nahe, darum suchen wir seine Gegenwart. Als von ihm Beschenkte sind wir für die Menschen in unserer Umgebung da. Wir teilen unseren Glauben im Gottesdienst und mitten im Alltag authentisch und anziehend. Wir bringen die Liebe von Gott den Menschen in Arbeit, Freizeit und persönlichen Herausforderungen nahe. Mit wachen Augen nehmen wir wahr, was Menschen in unserer Umgebung bewegt, und engagieren uns für sie.

Freiwillige Mitarbeitende

Wollen Sie Ihre Talente in unsere Kirchgemeinde einbringen und aktiv mitarbeiten?

Die Angebote in unserer Kirchgemeinde wären ohne den grossen Einsatz der vielen freiwillig Mitarbeitenden nicht denkbar. In (fast) allen Bereichen engagieren sie sich mit viel Herzblut. An dieser Stelle ein grosses Dankeschön an all die treuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter!

Möchten Sie sich auch in einem Bereich unserer Kirchgemeinde freiwillig engagieren? Es gibt verschiedene Möglichkeiten sich einzubringen:

  • Möchten Sie beim Kirchenkaffee mithelfen oder für einen LoGo Mittagessen kochen?
  • Würden Sie gerne am Sonntagmorgen Kinder im Miniträff (0–5 Jährige) oder Chinderträff (5–13 Jährige) betreuen?
  • Haben Sie einen guten Draht zu Teenager? Wir suchen immer wieder erwachsene Aufsichtspersonen für den Jugendtreff «Zündschnur».
  • Möchten Sie einen Beitrag zum Gottesdienst leisten (z.B. Lesung, Moderation etc.)?
  • Möchten Sie sich punktuell engagieren? Bei einzelnen Anlässen suchen wir immer wieder HelferInnen (z.B. Kuchen backen, kochen, aufstellen etc.).

Egal, welche Gaben Sie haben: Melden Sie sich bei jemandem vom Team der Mitarbeitenden. Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Andreas Müller

Sozialdiakon und Ansprechperson für den Kirchlichen Unterricht, spezielle Gottesdienste, Erwachsenenbildung und Projekte (Gemeideferien, ect.)

Team

Pfarramt

Frédéric Légeret

Pfarrer und Ansprechperson für Gottesdienste, Taufen, Trauungen, Beerdigungen, Seniorenarbeit und Seelsorge.

Diakonie

Andreas Müller

Sozialdiakon und Ansprechperson für den Kirchlichen Unterricht, spezielle Gottesdienste, Erwachsenenbildung und Projekte (Gemeideferien, ect.)

Verena Müller

Sozialdiakonin und Ansprechperson für freiwillige Mitarbeitende und Kleingruppen

Kinder- und Jugendarbeit

Silke Steinmüller

Arbeit und Aktivitäten mit Kindern, Katechetin Primarschule in Sarmenstorf und Bettwil

Micha Hofer

Jugendarbeiter | Aktivitäten für Teenager und junge Erwachsene

Religionsunterricht

Silke Steinmüller

Arbeit und Aktivitäten mit Kindern, Katechetin Primarschule in Sarmenstorf und Bettwil

Angela Weber

Katechetin in den Primarschulen Fahrwangen und Meisterschwanden

Musik

Christian Antonius Müller

Kirchenmusiker, Bandleader und Arrangeur.
Verantwortlich für die musikalische Gestaltung klassischer Gottesdienste und des Rockgottesdienstes.

Sigristen-Team

Fränzi Käslin

Sigristin | Leitung Sigristen-Team

Regi Stern

Sigristin | Leitung Café Wolke nr.7

Doreen Höfler

Sigristin

Chris Schär

Sigrist

Sekretariat

Claudia Birrer

Administration und Sekretariat

Esther Häfeli

Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Personal- und Organisationsentwicklung

Oliver Rüegger

Personal- und Organisationsentwicklung mit Geschäftsführungsaufgaben

Kirchenpflege

Die Kirchenpflege ist verantwortlich für die strategische und geistliche Führung der Kirchgemeinde.

Unsere Aufgabe ist es, eine Brücke zu schlagen zwischen der Kirchgemeinde und der Öffentlichkeit, zur politischen Gemeinde, zu sozialen Institutionen und weiteren Organisationen.

Wir sind ein Gremium von ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeitern.

Unsere Verantwortungsbereiche sind in Ressorts aufgeteilt. Trotzdem gehen wir die gestellten Aufgaben, Herausforderungen und Entscheidungen gemeinsam an und tragen sie kollegial mit.

Der Glaube an Jesus Christus ist unser Fundament und gibt uns Orientierung im Umgang mit unseren Mitmenschen und der Schöpfung.

Zusammen mit den Ordinierten gehören folgende Personen als Ehrenamtliche zur Kirchenpflege:

Arianne Hasler

Seit 2018 Mitglied der Kirchenpflege. Zu ihrer Verantwortlichkeit gehören neben den allgemeinen Leitungsaufgaben die Arbeitsgruppe Strategie & Personelles.

Sarah Keller

Seit 2022 Mitglied der Kirchenpflege. Sie ist Kontaktperson bei Grenzverletzungen und sexuellen Übergriffen und leitet die Arbeitsgruppe Lebensphasen.

Karin Geissbühler

Seit 2023 Mitglied der Kirchenpflege. Verantwortliche für den Bereich Mission und Evangelisation.

Rebekka Campiche

Seit 2023 Mitglied der Kirchenpflege. Sie ist Aktuarin der Kirchenpflege und führt die Arbeitsgruppe Immobilien.

Ursula Isenegger

Seit 2023 Mitglied der Kirchenpflege. Verantwortliche für die Arbeitsgruppe Mobilisation.

Strategie und Leitbild

Unser Strategieprozess läuft unter dem Titel «Kirche neu denken»

Bei diesem Prozess geht es um die Frage, wie wir als Kirchgemeinde die Veränderungen und Umwälzung nutzen können, damit wir auch in den nächsten zehn Jahren in unseren Dörfern und der Gesellschaft relevant sind und Bedeutung haben. «Kirche neu denken» umfasst die sechs Handlungsfelder Mobilisation, Lebensphasen, Digitalisierung, Diakonie/ Seelsorge, Gottesdienst und Immobilien.

Kirche neu denken

Hier gibt es ausführliche Informationen zu den aktuellen Entwicklungen in den sechs Handlungsfeldern und Impulse zum Veränderungsprozess.

 

Ein Jahr «Kirche neu denken»

Vor ziemlich genau einem Jahr - am 28. Oktober 2021 - fand mit dem Gemeindeforum der offizielle Startschuss für «Kirche neu denken» statt. Wo stehen wir in diesem Prozess heute, ein Jahr danach? Nun, für die Statistikfans ein paar Zahlen: Gut 1/3 der vorgeschlagenen Massnahmen werden umgesetzt oder sind bereits abgeschlossen. Für 1/4 der Massnahmen ist die Umsetzung für die nächsten 12 Monate geplant. Die verbleibenden 40% sind noch nicht terminlich festgelegt.

Wir sind nach einem Jahr "Kirche neu denken" noch voll in der Umsetzung drin. Die Mühe für die vielen kleinen und grossen Veränderungen lohnt sich. Sie fordern uns als Kirchgemeinde heraus und motivieren, uns nicht einfach mit dem Status quo zufrieden zu geben, sondern uns weiterzuentwickeln. Nur so können wir auch in Zukunft relevant für unser Umfeld sein und unsere Vision "Nahe bei Gott, nahe bei den Menschen" weiter Realität werden lassen.

Oliver Rüegger

Personal- und Organisationsentwicklung mit Geschäftsführungsaufgaben

Offene Stelle

Danke für Ihr Interesse. Momentan haben wir keine offene Stelle zu vergeben.