Hochzeit

Sie haben den Wunsch, sich kirchlich trauen zu lassen?

Wir freuen uns, dass Sie Ihren gemeinsamen Lebensweg mit dem Segen Gottes begehen wollen und gratulieren Ihnen herzlich zu diesem Entschluss!

  • Bitte nehmen Sie so früh wie möglich mit der Pfarrperson Kontakt auf und vereinbaren Sie einen Termin fürs erste Gespräch.
  • Im ersten Gespräch lernen wir uns gegenseitig kennen und besprechen die Art und Weise, wie Sie sich Ihre Hochzeit vorstellen.
  • Im zweiten Gespräch stehen Details des Gottesdienstes, die Trauung an und für sich und das gemeinsame Leben im Vordergrund.
Frédéric Légeret

Pfarrer und Ansprechperson für Gottesdienste, Taufen, Trauungen, Beerdigungen, Seniorenarbeit und Seelsorge.

Auswärtige Paare werden gebeten, ihre/n Gemeindepfarrer/in mitzubringen. Die Kirchenpflege Meisterschwanden hat festgelegt, dass die Pfarrpersonen unserer Kirchgemeinde nur Paare trauen, die hier wohnhaft sind oder hier konfirmiert wurden.

Kirche frühzeitig reservieren

Wir bitten Sie, frühzeitig daran zu denken, die Kirche zu reservieren. Paare, die nicht im Einzugsgebiet unserer Kirchgemeinde wohnen, werden gebeten, mit dem Sekretariat Kontakt aufzunehmen, um die entsprechenden Formalitäten abzuklären.

Kommen Sie vorbei

Wir bitten interessierte Hochzeitspaare, vorgängig die Kirche sowie die einladende Umgebung anzuschauen. Die Kirche ist täglich von 8–19 Uhr geöffnet. Falls Sie nur ausserhalb dieser Zeiten kommen können bitten wir Sie, uns zu kontaktieren.

Apéro gleich neben der Kirche?

Sie suchen noch nach einem geeigneten Apéro-Lokal? Unser wunderschönes Kirchgemeindehaus kann zu diesem Zweck gemietet werden.

Beerdigung

Eine Person aus Ihrer Verwandtschaft ist gestorben. Wir teilen Ihnen unser Mitgefühl mit.

Nebst der persönlichen Trauer stehen auf einmal viele Aufgaben an, die in kurzer Zeit zu organisieren sind. Gerne helfen wir Ihnen bei Fragen rund um die Beerdigung.

Eine kirchliche Beerdigung hilft Ihnen als Angehörige, Freunde, Bekannte und der Dorfbevölkerung, einen Rahmen zu finden, um Abschied zu nehmen.

Unsere Gedenkgottesdienste finden unter der Woche – von Dienstag bis Freitag – jeweils um 11.00 Uhr statt. Die Abschiedsfeier am Grab kann entweder vor (10.30 Uhr) oder nach dem Gottesdienst stattfinden.

Die verstorbene Person findet ihre letzte Ruhe auf dem Friedhof, sei es in einem Erdbestattungsgrab, in einem Urnengrab oder im Gemeinschaftsgrab. Die jeweiligen Gräber befinden sich in unterschiedlichen Regionen des Friedhofs.

Bitte melden Sie sich bei unserer Pfarrperson, um im Gespräch mit ihr die Feier zu besprechen und individuell zu gestalten.

Frédéric Légeret

Pfarrer und Ansprechperson für Gottesdienste, Taufen, Trauungen, Beerdigungen, Seniorenarbeit und Seelsorge.

Taufe / Segnung

Wir gratulieren Ihnen herzlich zur Geburt Ihres Kindes!

Sie möchten Ihr neugeborenes Kind taufen oder segnen lassen? Wir freuen uns sehr darüber und können Ihnen folgende Taufsonntage anbieten:

Alle Anlässe
Gottesdienste
So. 05.03.2023 | 10:00 - 11:00 Uhr
mit Pfr. Frédéric Légeret

So. 23.04.2023 | 11:00 - 12:15 Uhr
mit Worship, Soap und Input

parallel dazu Miniträff und Chinderträff, anschliessend Teilete

So. 13.08.2023 | 10:00 - 11:00 Uhr
mit Pfr. Frédéric Légeret und Musikgesellschaft Meisterschwanden

So. 22.10.2023 | 10:00 - 11:15 Uhr
Für Gross und Klein mit interaktiven Elementen

anschliessend Zmittag (keine Anmeldung nötig)

So. 03.12.2023 | 10:00 - 11:00 Uhr
mit Pfr. Frédéric Légeret

anschliessend Zmittag (keine Anmeldung nötig)

Bei der Taufe gehört mindestens ein Elternteil der reformierten Kirche an. Gotte und Götti müssen keiner christlichen Kirche angehören.

Die Taufen werden jeweils in der Regel während des ersten Teils eines Gottesdienstes durchgeführt. Bitte beachten Sie unser vielfältiges Gottesdienstangebot, an denen Taufen angesetzt sind. Gerne berät Sie unsere Pfarrperson über das für Sie passenden Format.

Die Reformierte Landeskirche Aargau sieht die Möglichkeit vor, Kinder segnen zu lassen.
Vielen Eltern ist es ein wichtiges Anliegen, ihr Kind bewusst unter den Schutz und den Segen Gottes zu stellen, aber sie wollen den Entscheid zur Taufe ihren Kindern überlassen. Die Kinder sollen selber als mündige Christen ihre Taufe wünschen und mit allen Sinnen miterleben können. In der Kindersegnung wird diesem Anliegen entsprochen.
Bitte wenden Sie sich an die Pfarrperson, wenn Sie eine Segnung wünschen oder wenn Sie bei der Entscheidung ob Taufe oder Segnung Unterstützung brauchen.

Die Segnungen werden jeweils im Schlussteil eines Gottesdienstes durchgeführt.

Frédéric Légeret

Pfarrer und Ansprechperson für Gottesdienste, Taufen, Trauungen, Beerdigungen, Seniorenarbeit und Seelsorge.

Gottesdienst-Datum vereinbaren

Bitte nehmen Sie mit der Pfarrpersonen Kontakt auf und wählen Sie gemeinsam mit ihm/ihr einen Termin für die Taufe / Segnung und einen Termin für die Planung und das Kennelernen.

Gespräch bei Ihnen zu Hause

Bei diesem Treffen lernen wir uns gegenseitig kennen, besprechen den Ablauf des Gottesdienstes und setzen uns näher mit dem Thema Taufe oder Segnung auseinander.

Apéro gleich neben der Kirche?

Sie suchen noch nach einem geeigneten Apéro-Lokal? Unser wunderschönes Kirchgemeindehaus kann zu diesem Zweck gemietet werden.

Raummiete

Sie möchten gerne Räumlichkeiten der Kirchgemeinde mieten...

...für ein Geburtstagsfest, einen Vereinsanlass, ein Apéro nach der Trauung, eine Ausstellung, ein festliches Beisammensein oder sonst einen Anlass. Die Räume eignen sich für kleinere Gruppen sowie Gesellschaften bis gegen 100 Personen.

  • Sie füllen das untenstehende Formular «Termin- und Raumanfrage» aus.
  • Wir kontaktieren Sie bezüglich der Termin-Bestätigung und senden Ihnen die Vereinbarung zu.
  • Die unterschriebene Vereinbarung senden Sie dem Sekretariat zurück. Die Raumreservation ist hiermit definitiv.
  • Falls Sie die Räumlichkeiten zuerst gerne besichtigen wollen, wenden Sie sich an das Sekretariat (s. unten)
Claudia Birrer

Administration und Sekretariat

Praktische Hilfe

Angebote für Flüchtlingshelfer

Unsere Kirchgemeinde unterstützt Menschen in unseren Dörfern, welche sich für Flüchtlinge engagieren.

Brauchen Sie Unterstützung im Alltag oder möchten gerne anderen helfen?

Wir haben verschiedene Angebote für Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind oder Möglichkeiten für Menschen, die freie Kapazitäten haben und diese gerne für andere einsetzen möchten:

Verena Müller

Sozialdiakonin und Ansprechperson für freiwillige Mitarbeitende und Kleingruppen

Gespräche / Besuche

Ein Gespräch ist der erste Schritt

Sie stellen fest, dass Sie in Ihrem Leben bei Herausforderungen anstehen und nicht mehr weiter wissen...

Sie wünschen sich, dass jemand Ihnen zuhört und ein Stück Lebenshilfe anbietet. Sie suchen Klärung bei Fragen, die Sie beschäftigen und erhoffen sich neue Perspektiven.

Das Gespräch kann in den Räumlichkeiten der Kirchgemeinde oder bei Ihnen zu Hause stattfinden. So wie es für Sie am angenehmsten ist.

Frédéric Légeret

Pfarrer und Ansprechperson für Gottesdienste, Taufen, Trauungen, Beerdigungen, Seniorenarbeit und Seelsorge.

Besuch im Spital Muri oder Aarau

Beim Eintritt ins Spital werden Sie normalerweise gefragt, ob Sie den Besuch von einer Pfarrperson Ihrer Kirchgemeinde wünschen. Wenn Sie dies ausdrücklich so angeben, erscheint Ihr Name auf einer internen Liste. Anhand dieser Liste können Pfarrpersonen in Erfahrung bringen, ob Personen aus unserer Kirchgemeinde im jeweiligen Spital sind.

Normalerweise besucht eine Pfarrperson einmal in der Woche Patientinnen und Patienten im Regionalspital Muri, im Kantonsspital Aarau geschieht dies alle zwei Wochen.

Sind Sie in einem anderen Spital?

Sind Sie in einem anderen Spital und wünschen Sie einen Besuch, so melden Sie sich bitte bei der Pfarrperson und so gut es uns möglich ist, werden Sie im Spital besucht.

Krisen

Sie erleben eine Herausforderung oder eine Krise, die Sie durchschüttelt?

Zögern Sie nicht, Hilfe zu holen.

  • Gerne dürfen Sie sich bei der Pfarrperson melden, wir werden Sie so gut wie möglich begleiten.
  • Alternativ haben wir Ihnen untenstehend Organisationen aufgelistet, welche auf bestimmte Krisensituationen spezialisiert sind.
  • Wir ermutigen Sie, Hilfe in Anspruch zu nehmen, ob über uns oder eine andere Stelle. Auch wenn es Sie jetzt Überwindung kostet, Sie werden es nicht bereuen.
Frédéric Légeret

Pfarrer und Ansprechperson für Gottesdienste, Taufen, Trauungen, Beerdigungen, Seniorenarbeit und Seelsorge.

Dargebotene Hand
Tel. 143

Die Dargebotene Hand ist rund um die Uhr da für Menschen, die ein helfendes und unterstützendes Gespräch benötigen. Tel. 143 ist eine Notrufnummer nicht nur für Menschen in massiven Krisen, sondern auch für Männer und Frauen jeden Alters mit mehr oder weniger grossen Alltagsproblemen.

Pro Juventute
Tel. 147

Anonyme und kostenlose Beratung für Kinder und Jugendliche rund um die Uhr zu Themen: Streit in der Familie, Freundschaft und Liebe, Sex, Schule, Digitales Leben, Essstörungen, Sucht, Mobbing, Suizidgedanken etc.

Schweizerisches Rotes Kreuz
Tel: 058 400 41 11

Bietet Dienstleistungen zur Entlastung an. Zum Beispiel: Fahrdienst, Kinderbetreuung zu Hause, Babysitting Vermittlung, Entlastung für pflegende Angehörige, rechtliche und persönliche Fragen etc.

Ehe- und Familienberatung Bezirk Lenzburg

Die JEFB Bezirk Lenzburg berät Paare in allen Beziehungsfragen (Paarberatungen), bei Trennungs- und Scheidungsfragen und bei Standortbestimmungen in der Partnerschaft. Sie bietet Beratungen für Eltern bei Erziehungsfragen, Besuchsrechtsfragen und bei Ablösungsproblemen. Zudem berät sie Familien bei Spannungen und Konflikten (Familienberatungen) und bei Veränderungen im Familiensystem.

Psychiatrische Dienste Aargau

Die Psychiatrischen Dienste Aargau AG untersuchen, behandeln und betreuen psychisch erkrankte Menschen aller Altersgruppen mit sämtlichen psychiatrischen Krankheitsbildern. Ein massgeschneidertes Angebot – ob stationär oder ambulant – garantiert eine Behandlungsart, die zum Patienten, seiner Krankheit und Lebenssituation passt.

Suizid-Netz Aargau

Wenn Menschen über längere Zeit unerträglichen Belastungen ausgesetzt sind, kommt es häufig vor, dass Suizidgedanken auftauchen. Vielleicht machen Sie sich Sorgen um jemanden? Bei beidem finden Sie Unterstützung beim Suizid-Netz Aargau.

Übergriffe

Es kann vorkommen, dass uns jemand zu nahe kommt...

und die Grenzen unserer Persönlichkeit verletzt. Besonders Kinder und Jugendliche sind gefährdet.

Leider sind auch Kirchgemeinden vor solchen Vorfällen nicht verschont. Deshalb hat die Reformierte Landeskirche ein Projekt lanciert: «Respektvoll und wertschätzend miteinander umgehen – Schutz vor Grenzverletungen und sexuellen Übergriffen». Alle Kirchgemeinden sind aufgerufen eine Kontaktperson zu delegieren.

Sie ist Ansprechperson, wenn Sie:

  • sich selbst in irgendeiner Form bedrängt oder belästigt fühlen,
  • eine Situation oder eine ungute Bindung beobachten, bei der es im Rahmen unserer Kirchgemeinde zu Übergriffen kommen könnte,
  • mehr über die rechtliche Situation wissen möchten oder
  • Materialien für Lager usw. zu dem Thema wünschen.
Sarah Keller

Seit 2022 Mitglied der Kirchenpflege. Sie ist Kontaktperson bei Grenzverletzungen und sexuellen Übergriffen und leitet die Arbeitsgruppe Lebensphasen.

Kircheneintritt

Sie haben den Wunsch, in die reformierte Kirche Meisterschwanden-Fahrwangen einzutreten?

Das freut uns sehr. Für den Eintritt in die Kirchgemeinde gehen Sie bitte wie folgt vor:

  • Schicken Sie an unser Sekretariat einen einfachen Brief, handschriftlich unterschrieben. Oder füllen Sie das angefügte Beitrittsformular aus und senden Sie dieses an unser Sekretariat (Ref. Kirche Meisterschwanden-Fahrwangen, Sekretariat, Kirchweg 5, 5615 Fahrwangen). Unsere Pfarrperson wird dann mit Ihnen Kontakt aufnehmen.
  • Der Eintritt wird Ihnen schriftlich bestätigt. Auch die zuständigen Stellen (Einwohnerkontrolle, Steueramt) werden von uns benachrichtigt.

Wenn Sie noch Fragen zum Eintritt / Übertritt in die reformierte Kirche haben, melden Sie sich doch bei unserem Sekretariat oder beim Pfarramt. Wir nehmen uns gerne für Sie Zeit.

Wir freuen uns, Sie bald als Gemeindeglied willkommen zu heissen!

Frédéric Légeret

Pfarrer und Ansprechperson für Gottesdienste, Taufen, Trauungen, Beerdigungen, Seniorenarbeit und Seelsorge.

Claudia Birrer

Administration und Sekretariat

Wir möchten Sie willkommen heissen

Je nach dem, wie Sie es wünschen, kann der Eintritt bzw. die Aufnahme in die reformierte Kirche durch den Pfarrer oder die Pfarrerin im kleinen, persönlichen Rahmen oder in einem Gottesdienst vollzogen werden.

Mit der Taufe Ihren Glauben bekräftigen

Wenn Sie noch nicht getauft sind, wird Ihr Pfarrer oder Ihre Pfarrerin die Möglichkeit einer Taufe mit Ihnen besprechen.

Kirchenaustritt

Sie möchten aus der Reformierten Kirche Meisterschwanden-Fahrwangen austreten?

Wir danken Ihnen herzlich für Ihre Unterstützung bisher. 

Sie haben es mit vielen anderen Menschen mit Ihrer Kirchensteuer möglich gemacht, dass wir in einem Jahr ein Teens-Camp, fünf kleinkindergerechte Gottesdienste, ein Ehe-Weekend, die ökumenische Kinderwoche, eine Seniorenreise, Jass-Nachmittage, Kurse für Erwachsene, verschiedene Gottesdienste und Anlässe – um nur einige Aktivitäten zu nennen – durchführen können.
Vielmals Merci!

Wir interessieren uns für Ihre Überlegungen rund um einen Austritt. Wir möchten lernen und uns weiterentwickeln. Falls Sie sich für ein klärendes Gespräch entscheiden, freuen wir uns sehr darüber. Falls Sie sich für den Austritt entscheiden, bedauern wir dies sehr, respektieren jedoch selbstverständlich Ihren Wunsch.

Hilfreich sind für uns Ihre Gründe für den Kirchenaustritt und die Angabe, ob sie mit einer Person aus dem Mitarbeiter*innen-Team oder mit einem Mitglied der Kirchenpflege ein Gespräch wünschen.

Als ausgetretene Person haben Sie kein automatisches Anrecht mehr auf kirchliche Dienste, wie etwa eine spätere kirchliche Bestattung. Wir empfehlen Ihnen deshalb auch allfällige Angehörige auf diesen Sachverhalt als Folge Ihres Austritts hinzuweisen.